Programm

  facebook  

 

2022

björnklavier

Björn Jentsch im Apex

Mittwoch 16. November: 20.15 Uhr – Das große Rennen von Belleville mit Livemusik

Freitag 2. Dezember: 20.15 Uhr – Konzert Flugmodus

ww.facebook.com/musikerbjoernjentsch/

Preise:
VVK 18,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro (zzgl. Gebühren)
AK 20,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro
Kultursemesterticket (freier Eintritt für Studierende der Universität und der PFH an der Abendkasse)

Eine Veranstaltung von KulturLichter in Kooperation mit dem APEX Kultur e.V.

Logo Anzeige farbigklein_transparent1  logo_kulturstift 

……………………………………………………………………………………………………………………………

Björn Jentsch: Mittwoch 16.11.2022 um 20.15 Uhr im Apex

Björn Jentsch vertont „Das große Rennen von Belleville“

Unkonventionelles Zeichentrick-Meisterwerk aus Frankreich, in dem zwei ehemalige Musicalstars Entführern das Handwerk legen.

Mit Witz, Esprit und im Stile klassischer Cartoons und Comics aus den Dreißigern, Vierzigern und Fünfzigern erzählt Chomet die Geschichte von Champion, einem kleinen dicken Jungen, der von seiner klumpfüßigen Großmutter Madame Souza aufgezogen wird. Nirgends ist Champion – der Name deutet bereits seine typisch französische Leidenschaft an – so glücklich wie auf seinem Fahrrad. Also initiiert Madame Souza ein eisenhartes Training für ihren Enkel, in dessen Verlauf sich der Pummel zu einem zähen und sehnigen Radprofi mit überdimensionierter Beinmuskulatur mausert. Als er nach Jahren der Entbehrungen endlich an der Tour de France teilnehmen kann, durchkreuzen Finstermänner seine Ambitionen. Während des Rennens wird Champion zusammen mit anderen Radsportprofis entführt und im Bauch eines Ozeanriesen nach Belleville verfrachtet. Dort sollen die Helden der Landtsraße zum Privatvergnügen wettsüchtiger Mafiabosse in die Pedale treten.

Doch die Gangster haben die Rechnung ohne Madame Souza und ihren treuen Hund Bruno gemacht, die schnurstracks die Verfolgung mittels Tretboot und Spürnase aufnehmen. Mit Hilfe der abgewrackten Revuesängerinnen „Les Triplettes de Belleville“ gelingt es der resoluten Großmutter schließlich, ihren Enkel und die anderen Sportler aus den Händen der Schurken zu befreien.

Mit ungeheurem Detailreichtum und viel Liebe zu alten Comics und dem skurrilen Witz europäischer Komiker wie Jacques Tati ist Das große Rennen von Belleville eine wundervolle, sepiafarbene Hommage an selige untergegangene Kinozeiten, die zudem ohne Dialoge auskommt und allein auf die mitunter kantige Ausdruckskraft ihrer Figuren vertraut. Eine gelungene, sehenswerte und sehr europäische Alternative zum glatten und cleanen Animationskino aus den USA.

Preise:
VVK 18,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro (zzgl. Gebühren)
AK 20,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro
Kultursemesterticket (freier Eintritt für Studierende der Universität und der PFH an der Abendkasse)

Eine Veranstaltung von KulturLichter in Kooperation mit dem APEX Kultur e.V.

Logo Anzeige farbigklein_transparent1  logo_kulturstift 

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Omid Bahadori (Sedaa) & Markus Korda : Donnerstag 17.11.2022 um 20.15 Uhr im Apex – DAS KONZERT IST ABGESAGT. Die über ReserviX gekaufte Karten werden von ReserviX zurück erstattet.

Omid Bahadori (Mitglied der mongolisch persischen Musikgruppe Sedaa)
Die Auflösung kultureller Barrieren ist bezeichnend für die Musik des Multi-Instrumentalisten und Komponisten Omid Bahadori. Der im Iran geborene Musiker kreiert in seinen Liedern eine bunte musikalische Welt neuer Klangbilder. Er vereinigt mit diversen Saiteninstrumenten, Handpan, Rahmentrommel und Obertongesang gefühlvoll die Klänge aus dem persischen Raum mit der Musik aus anderen Kulturen.

Zusammen mit dem brillanten Akkordeonisten Markus Korda, der sich auf die Musik des Balkans über leidenschaftlichen Tango bis hin zu rhythmischem Forró aus Brasilien spezialisiert hat, schaffen sie ein besonderes Hörerlebnis.

Das Programm besteht vermehrt aus Omid´s aktueller CD “finally at home“.

Preise:
VVK 18,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro (zzgl. Gebühren)
AK 20,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro
Kultursemesterticket (freier Eintritt für Studierende der Universität und der PFH an der Abendkasse)

Eine Veranstaltung von KulturLichter in Kooperation mit dem APEX Kultur e.V.

Logo Anzeige farbigklein_transparent1  logo_kulturstift 

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Björn Jentsch: Freitag 02.12.2022 um 20.15 Uhr im Apex: Konzert Flugmodus

Eine musikalische Flugreise voller Überraschungen

Persönliches aus der Welt des Jazzpianisten Björn Jentsch erfährt man an diesem Abend – mal instrumental, mal gesungen, mal gesprochen: Querbeet durch Musikgenres und Stilrichtungen unterhält der Bremer Musiker sein Publikum in seiner unverwechselbaren Art.

Der Multiinstrumentalist bedient diverse Instrumente simultan, „fliegt“ über die Tasten und setzt auf Becken und Trommeln zur Landung an.

Dabei überrascht die musikalische Flugreise mit einer ausgewogenen Mischung aus Musik, Texten und Szenischem. Luftig, vielseitig und kurzweilig.

Preise:
VVK 18,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro (zzgl. Gebühren)
AK 20,00 Euro / ermäßigt: 10,00 Euro
Kultursemesterticket (freier Eintritt für Studierende der Universität und der PFH an der Abendkasse)

Eine Veranstaltung von KulturLichter in Kooperation mit dem APEX Kultur e.V.

Logo Anzeige farbigklein_transparent1  logo_kulturstift 

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

2023

björnklavier

Björn Jentsch im Apex: Film mit Livemusik / Konzert

Mittwoch 25.01.2023

Freitag 17.02.2023

Mittwoch 15.03.2023

Freitag 21.04.2023

………………………………………………………………………………………………………………………………………..

Ann Vriend & Band – Indie Soul vom Feinsten im Apex

Mittwoch 22.03.2023 um 20.15 Uhr

Wenn Ann Vriend ihre Stimme erhebt, weiß man sofort, wo Soul und Blues herkommen – aus ihrer tiefsten innersten Seele. Die mehrfach ausgezeichnete kanadische Sängerin beeindruckt mit einzigartigen vokalen und instrumentalen Fähigkeiten und kompositorischer Finesse und trifft mit ihrer universellen Botschaft für Toleranz und Empathie direkt ins Herz. Im Mai 19 veröffentlichte sie ihre 8. Studioproduktion, die EP FLAME. Wer Ann Vriend einmal live erlebt hat, ist überwältigt von ihrer Stimmgewalt, ihrer Wucht und Eindringlichkeit in ihren Texten, die musikalisch von ihrem mitreißenden Pianospiel hervorragend unterstützt wird.

………………………………………………………………………………………………………………………………………..