Programm

   Logo Anzeige farbigklein_transparent1   logo_kulturstift    facebook   

2019

    

Karten jetzt im Vorverkauf sichern:   Svavar Knutur, Mi. 2.10.2019

Kings of Floyd 16.11.2019 um 20.00 Northeim Stadthalle

  Björn Jentsch – Film mit Livemusik 20.09. /25.10./29.11.2019  im Apex * Svavar Knutur, 02.10.2019 Apex * Matt Epp (Trio), 30.10.2019, one of the best Canadian Singer Songwriter, Ryan Young & Jenn Butterworth – Scottish Fiddle, 6.11.2019, * LYNTOW 13.11.2019 * Makatumbe – Weltmusik im Tanzformat – 15.11.2019 im Apex* Mark Gillespie`s Kings of Floyd – a tribute to Pink Floyd, 16.11.2019 Stadthalle Northeim * Oliver Steller spricht & singt Robert Gernhardt „hell & schnell“ –  22.11.2019 Altes Rathaus * Josh Island  – Singer Songwriter, 27.11.2019

2020

ANN VRIEND, Indie Soul vom Feinstan, April 2020

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

  AB SEPTEMBER 2019

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

björnklavier

BJÖRN JENTSCH – Film mit Livemusik

 20.09./ 25.10. 2019

29.11.2019 Konzert

Björn Jentsch & Buster Keaton: Musikalisch live begleitet wird der Film von Björn Jentsch, der mit Klavier und verschiedenen anderen Instrumenten seit vielen Jahren das Publikum mit seiner Musikbegleitung zu Stummfilmen begeistert.

Logo Anzeige farbigklein_transparent1  logo_kulturstift 

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

SVAVAR KNUTUR, 02.10.2019 um 20.15 Uhr im Apex

Der vielseitige isländische Singer-/Songwriter Svavar Knútur hat sich in den letzten Jahren zu einem heiteren und außergewöhnlichen Sänger und Songwriter entwickelt.

Svavar Knúturs Auftritte wurden weitreichend sowohl von der isländischen als auch der internationalen Presse gelobt. Die deutsche Ausgabe des Rolling Stone Magazins erwähnte vor allem Svavars außergewöhnliches Talent des Geschichtenerzählens samt charismatischer Bühnenpräsenz, das mit watteweicher, nordisch entrückter Folkmusik“ daher kommt. Zudem schrieb Brisbanes Rave Magazin dem jungen Troubadour, wie er sich selbst gerne bezeichnet, eine „Ohnmacht erregende Stimme“ zu und hob die „wundervolle Schlichtheit und ungefilterten Emotionen in seinen Songs“ hervor.

Beeinflusst von Songwritern wie Nick Drake, Kris Kristofferson und Bonnie „Prince“ Billy hat Svavar seinen eigenen Stil entwickelt. Das konsequente Touren durch Europa und Australien in den letzten Jahren brachte ihm schnell eine immer größer werdende Anhängerschaft von Fans ein. Als etablierter Künstler in Island trat Svavar bereits mit dem isländischen Sinfonieorchester und einigen führenden Künstlern Islands auf.

Knúturs Songwriting hat weltweit Interesse geweckt. Im Jahre 2007 katapultierte sein Song „Ástarsaga úr fjöllunum“ (Eine Liebesgeschichte aus den Bergen) seine Band Hraun unter die letzten 5 in der BBC World Service Show ‘The Next Big Thing’, wo sie vor Millionen Hörern und Zuschauern aus allen Ecken der Welt auftraten.

 logo_kulturstift  Logo Anzeige farbigklein_transparent1

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

MATT EPP Trio, 30.10.2019 um 20.15 Uhr im Apex

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

RYAN YOUNG & JENN BUTTERWORTH, 06.11.2019 um 20.15 Uhr im Apex

Ryan Young und Jenn Butterworth – ein „Match made in heaven“. Wenn passioniertes Geigenspiel auf virtuoses Gitarrenspiel trifft, dann fliegen die Funken. Das Spiel der mehrfach ausgezeichneten MusikerInnen ist geprägt von hoher Sensibilität und Leidenschaft und beeindruckt durch frische Klangbilder, energiegeladene Rhythmik und hohe Dynamik und Präzision.

Seit 2016 wird Ryan Young für sein virtuoses und leidenschaftliches Geigenspiel mit Nominierungen und Auszeichnungen überschüttet. Beim renommierten Wettbewerb MG Alba Scots Trad Music Awards 2016 wurde er zum „Up and Coming Artist of the Year“ gekrönt. Beim BBC Radio Scotland Young Traditional Musician Award 2016 (und 2015) erreichte er das Finale. Im Februar 2018 wurde er für den BBC Radio 2 Horizon Folk Award nominiert. Gerade wurde er gemeinsam mit Jenn Butterworth bei den MG ALBA Scots Trad Music Awards 2018 zur Folk-Band des Jahres nominiert.

Sein von Kritikern gefeiertes Debütalbum, das er mit dem dreifachen Grammy-Gewinner und Producer Jesse Lewis aufgenommen hatte, erschien in 2017 und wurde bei den MG ALBA Scots Trad Music Awards 2017 als bestes Album nominiert. Sein Musikstudium am Royal Conservatoire of Scotland schloss Ryan mit Auszeichnung ab; 2016 machte er seinen Master.

Musikalische Höhepunkte in Ryan’s Karriere beinhalten Auftritte mit Dennis Cahill von der renommierten Band The Gloaming sowie Auftritte bei zahlreichen Festivals in ganz Schottland, u.a. Celtic Connections, Niel Gow Festival, Edinburgh Scots Fiddle Festival sowie international in Irland, Frankreich, Kuba, Tschechien und Russland. Im Rahmen seines Musikstudiums trat er in der BBC Hogmanay Show und – neben Paolo Nutini and Phil Cunningham – auf der Hauptbühne bei „T in the Park“ vor ca. 80.000 Menschen auf. Im Februar 2018 gastierte er mit der Young Scots Trad Awards Winner Tour in 19 deutschen Städten und war der erklärte Publikumsliebling!

Begleitet wird er von Jenn Butterworth, einer der führenden FolkgitarristInnen der Akustikmusikzene Großbritanniens. Sie trat mit der preisgekrönten Anna Massie Band auf, mit der sie Gast bei renommierten Festivals wie z.B. Shetland (SCO), Celtic Colours (CAN), Milwaukee Irish Fest (USA), Tonder Festival (DEN), Cambridge Folk Festival (ENG) und Celtic Connections (SCO) war. Darüber hinaus wirkt(e) bei einer Reihe hochkarätiger Folk-Musikprojekte mit, einschließlich bei den Celtic Connections New Voices, bei der BBC Hogmanay Live Show als Mitglied der All Star House Band, The Kinnaris Quintet (ebenfalls bei den MG ALBA Scots Trad Music Awards 2018 als Folk-Band des Jahres nominiert) und in jüngster Zeit bei der Folk-Supergruppe ‘Songs of Separation’, ein Zusammenschluss prominenter Folkmusikerinnen wie Eliza Carthy, Lady Maisery und Karine Polwart. Das Album ‘Songs of Separation’ wurde in nur 7 Tagen konzipiert, arrangiert und aufgenommen und bei den Radio 2 Folk Awards als “Bestes Album” ausgezeichnet. Insgesamt hat Jenn bei über zehn Studioalben mitgewirkt, von denen bei den Scots Trad Music Awards drei als bestes Album nominiert wurden.

Logo Anzeige farbigklein_transparent1  logo_kulturstift  

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

LYNTOW, 13.11.2019 um 20.15 Uhr im Apex

Eine eigene kleine Welt erschaffen, ein Haus im Wald bauen und Menschen eine Auszeit schenken – mit diesen Zielen entstand Anfang 2017 Lyntow. Den Mittelpunkt der sechsköpfigen Band bilden zwei charakteristische, sich gegenseitig ergänzende Stimmen. Begleitet von zwei Gitarren, Klavier, Cajon und Bass entsteht so der für Lyntow typische Sound: Folk-Pop mit ein bisschen Jazz hier und einer Prise Rock’n’Roll dort. Die Songs erzählen Geschichten von Liebe, dreckigen Klamotten, Regentropfen, verlorenen Abenden und den letzten Minuten, bevor die Sonne aufgeht. Lyntow spielen größtenteils unplugged und werden häufig von Gastmusikern, vor allem Streichern, begleitet – live und auf ihren Aufnahmen.

Logo Anzeige farbigklein_transparent1  logo_kulturstift  

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

MAKATUMBE – Weltmusik im Tanzformat, 15.11.2019 um 20.15 Uhr im Apex – die junge vierköpfige Band Makatumbe aus Hannover und nennt ihren Stil World Groove. Es ist eine äußerst lebendige und energiegeladene Mischung aus Cumbia, Reggae, Hip-Hop, Balkan, DnB, Techno u.v.m. Gewinner beim Finale des bundesweiten Creole Wettbewerbs 2017 von zwei Preisen für herausragende musikalische Vielfalt & den Publikumspreis.

Logo Anzeige farbigklein_transparent1    logo_kulturstift

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

MARK GILLESPIE`S KINGS OF FLOYD, 16.11.2019 um 20.00, Stadthalle Northeim

Kings of Floyd bieten eine wunderbare musikalische Reise durch die Hits der erfolgreichsten Phase Pink Floyds und begeistern ihr Publikum mit musikalischer Extraklasse, aufwendigem Stage-Design und einem großartigen Sound. Auch 2019 sind Kings of Floyd mit ihrer einmaligen Konzertshow in mehr als 50 Städten auf Tournee.

Kings of Floyd wurden im Dezember 2011 als Tribute an eine der größten Rock Bands gegründet. Die gemeinsame Leidenschaft der sieben Musiker für Pink Floyd war eine wesentliche Grundlage für die jetzigen Erfolge mit zahlreichen Aufführungen in ganz Deutschland auf allen möglichen Bühnen und Festivals.

In einer famosen Live-Inszenierung bietet die Band eine wunderbare musikalische Reise durch die Hits der erfolgreichsten Phase von Pink Floyd: von „Meddle“ (1971) über „Dark Side Of The Moon“ (1973), „Wish You Were Here“, „Animals“ bis zu „The Wall“ (1979), sowie einige andere Stücke wie „One of these Days“ und „Song Dogs of War“.

Mit musikalischer Extraklasse, hervorragendem Stage – Design und großartigem Sound begeistern Kings of Floyd das Publikum und rufen die nahezu perfekte Illusion eines Pink Floyd Konzertes hervor.

Die überwältigende musikalische Energie der sieben top-class-Musiker machen die Kings of Floyd zu einem „must see“, nicht nur für alle Rock-Enthusiasten und Pink Floyd Fans.

Tickets:

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

OLIVER STELLER  spricht und singt Robert Gernhardt „hell & schnell“, 22.11.2019 um 20.15 Uhr im Altes Rathaus Göttingen

„Der Künstler geht auf dünnem Eis. Erschafft er Kunst? Baut er nur Scheiß?“ 
Robert Gernhardt wurde am selben Tag geboren wie Heine und Heino. Als Gernhardt der Heine-Preis verliehen wird, frotzelt Loriot, er solle mal nachsehen, ob da nicht Heino-Preis drunter stehen würde.
Humor und Liebe, Alltag und Leben sind die Themen bei Robert Gernhardt. Seine große Kraft liegt im Privaten. Er weiß schon lange, dass Wein besser als Sex ist. Seine Gedichte sind leicht und humorvoll, eben sehr undeutsch. So, wie seine Vorbilder Wilhelm Busch, Christian Morgenstern und Loriot, ist Robert Gernhardt ein messerscharfer Beobachter und in einer Zeit, in der uns das Lachen schon mal im Halse stecken bleibt, ein gutes Gegengift. Robert Gernhardt schenkt uns das befreite Lachen, wie wir es kaum noch kennen.
Der rote Faden des Abends ist das Leben Robert Gernhardts, der als Kind von Estland nach Posen übersiedelt und nach robert_gernhardt-pressebilddem Krieg auf Umwegen nach Göttingen flieht. In den 60ern hockt er auf Apfelsinen-Kisten, ist aber weitestgehend unpolitisch, schreibt in den 70ern für Otto Waalkes, gründet in den 80ern die Satirezeitschrift Titanic, wird in den 90ern mit Preisen überhäuft und schreibt ab dem Millennium über seine Krankheiten, die er als „Schangse“ sieht.
Oliver Steller, Jahrgang ´67, ist die „Stimme deutscher Lyrik“ FAZ. Von Hause aus Musiker, hat er auch in diesem Programm viele Gedichte vertont. Sein lyrischer Plauderton führt durch den Abend und macht Robert Gernhardt zu einem Gesamtkunstwerk, das heiter und unterhaltsam, aber auch sehr tiefsinnig ist!
Schlafenszeit 
Reck ich die Hand, 
ist da ein Hund. 
Streck ich den Fuß, 
ist da ein Katz. 
Dreh ich den Kopf, 
ist da ein Du : 
So hat ein jedes seinen Platz.
Tickets

Logo Anzeige farbigklein_transparent1    logo_kulturstift

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

JOSH ISLAND, 27.11.2019 um 20.15 Uhr im Apex

Josh Island’s Sound lehnt sich John Mayer, Ben Howard und Jason Mraz an; eine Kombination aus Story-driven Folk-Pop, ein wenig Jazz und warmem Soul-Blues.
Im kleinen Großherzogtum Luxemburg, wo Josh aufgewachsen ist, hat der gebürtige Niederländer sich die Grundsteine einer vielseitigen, internationalen Karriere gelegt. Mit 16 Jahren drehte er bereits die ersten Runden in der lokalen Musikszene, wo er für seine facettenreiche Stimme und engagierte Bühnenpräsenz bekannt wurde. In den folgenden Jahren eröffnete er Konzerte für unter anderem Mighty Oaks, Hannah Epperson, Charlie Cunningham, Leif Vollebekk und Alex Vargas, spielte auf dem „Sonic Visions“ und „Nu of Nooit“-Festival, und wurde durch die Königlichen Familien der Benelux-Staaten zur Teilnahme an einem Konzert eingeladen. Der australische Roots-Musiker John Butler meinte: „Josh hat eine beeindruckende Stimme und ein großartiges Gitarrenspiel.“

Logo Anzeige farbigklein_transparent1    logo_kulturstift

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

2020

ANN VRIEND, April 2020 um 20.15. Uhr im Apex, (Neues@KulturLichter),

eindrucksvolle,an Aretha Franklin erinnernde Stimme und fürihren gekonnten Umgangmit Texten sowie Melodien als Songwriterin. Mit ihrem ganz eigenen kanadis- chen R&B reiht sie sich in die illustre künstlerische Traditon von SoulmusikerInnenein, deren Musik uns gleichermaßen zum Tanzen und Nachdenken bringt, ohne Seichtgkeit oder Zeigefinger – dazu gehören: Curtis Mayfield, SlyStone, MarvinGaye, ArethaFranklin bis zu KünstlerInnen wie Janelle Monae und Beyoncé. annvriend.com

  logo_kulturstift Logo Anzeige farbigklein_transparent1